Biographische Datenbanken

Kröber, Günter

* 12.1.1928
FDP-Politiker, Gründungsinitiator der FDP Sachsen

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Leipzig; 1946 Abitur; 1946 – 62 Mitgl. der LDP, Ausschluß wg. »staatsfeindl. Verhaltens«; 1946 – 50 Jura-Studium an der Univ. Leipzig; 1950 Mitgl. des LDP-Landesvorst. Sachsen; 1950 – 52 Mitgl. des Sächs. Landtags; 1951 / 52 jur. Vorbereitungsdienst; 1951 / 52 LDP-Organisationsltr. des Kreisvorst. Leipzig-Stadt; 1953 – 55 u. 1956 – 61 Rechtsanw.; 1955 verhaftet wg. angebl. staatsfeindl. Verhaltens, Ausschluß aus der Anwaltschaft, 1956 freigespr. u. rehabilitiert; 1961 in Jugoslaw. verhaftet u. ausgeliefert, 1962 verurteilt wg. Verstoßes gegen das Paßgesetz, bis 1963 in Haft; 1963 – 66 Absatzltr. im Montagewerk Leipzig; 1966 – 90 Justitiar der Centrum-Warenhäuser Leipzig; 1970 Prom.; 1989 Gründungsinitiator der FDP in Sachsen, 1990 Mitgl. FDP-Kreisvorst. Leipzig u. des FDP-Landesvorst. Sachsen; 1990 als Rechtsanwalt rehabil.
Okt. 1990 – 94 Mitgl. des Sächs. Landtags, Okt. 1990 – Dez. 1993 Vors. der FDP-Fraktion; seit Nov. 1995 Mitgl. des Sächs. Verfassungsgerichtshofs in Leipzig; 1998 – 2003 Mitgl. des Stiftungsrats der Stiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur; 1998 Sächs. Verdienstorden; Mitgl. des Bundesvorst. u. Vors. Landesverb. Sachsen des Bundes der Stalinistisch Verfolgten e. V.; Präs. der Rechtsanwaltskammer Sachsen; arbeitet als Rechtsanwalt für Gesellschafts- u. Vermögensrecht.

Publ.: Der Kaufvertrag zwischen Handel u. Bürger. Leipzig 1970.
HME

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis