Biographische Datenbanken

Lacasa, Aurora

* 24.3.1947
Sängerin

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Paris; Eltern Journalisten (Exilspanier); 1951 – 56 Schulausbildung in Budapest; 1956 Übersiedl. in die DDR, Abitur u. Facharb. für Maschinenbau; ab Ende der 1960er Jahre Arbeit als Dolmetscherin für Span. u. Französ.; Ass. beim DFF, gleichz. Auftritte als Mitgl. des Oktoberklubs Berlin; Ausbildung als Sängerin am Zentralen Studio für Unterhaltungskunst; Auftritte als Liedsängerin mit internat. Folklore in der DDR, UdSSR, Kuba, Polen, Bulgarien, Frankreich, Portugal u. arab. Staaten; veröffentlichte drei Langspielplatten (LP) u. etliche Singles; lebte zunächst mit dem Schlagersänger  Thomas Lück zus., danach (1975 – 96) verh. mit  Frank Schöbel, mit ihm u. den gemeinsamen Töchtern, Dominique u. Odette, entstand 1985 u. a. die LP u. Fernsehsendung »Weihnachten in Familie« (eine der auflagenstärksten Platten in der DDR).
1994 LP / CD »Fröhliche Weihnachten in Familie«; bis 1998 Auftritte als Sängerin; ab 1998 mehrere CDs vor allem für Kinder; 2000 Revival-CD »Wenn die Wandervögel ziehn«; seit 2004 mit dem Soloprogramm »Weihnachten in Frieden« in den östl. Bundesländern unterwegs; insg. ca. zwei Mio. verkaufte Tonträger; lebt in Stolzenhagen (Landkrs. Barnim).

IKF

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis