Biographische Datenbanken

Ludwig, Günter

* 31.8.1899, † 4.11.1971
NDPD-Funktionär, Justizminister in Mecklenburg

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Berlin; Vater Berufsoffz.; Volksschule u. Gymnasium; Kadettenschule in Berlin-Lichterfelde, 1918 Ltn.; 1920 – 22 Studium der Chemie, Jura u. Nationalökon. an der Univ. Königsberg; 1922 reaktiviert, Reichswehr, Berufsoffz., Artillerie-Regt. I in Königsberg; ab 1935 Lehrer an der Kriegsschule in Dresden; ab 1938 Abt.-Kdr. im Artillerie-Regt. 69 in Mannheim, Oberst-Ltn.; 1942/43 Oberst der Wehrmacht u. Kdr. des Panzer-Artillerie-Regt. 4; 1943 – 48 sowj. Kriegsgefangenschaft; 1943 Mitgl. des NKFD, 1944 Bevollm. des NKFD in einem Generalslager, 1948 Lehrgang an der Antifa-Schule in Krasnogorsk.
Sept. 1948 Rückkehr nach Dtl.; Eintritt in die DVP (HV A); VP-Inspektor der VP-Landesbehörde Thür.; später VP-Kdr.; 1948/49 Stabschef der Grenzpolizei; anschl. Abt.-Ltr. in der HV A der DVP in Berlin; Nov. 1948 Mitbegr. der NDPD in Thür.; 1949 Vors. des NDPD-Landesvorst. Thür.; 1948 – 53 Mitgl. des Hauptaussch. der NDPD; 1949/50 Abg. der Volkskammer; 1950 – 52 Min. der Justiz bzw. Min. für Handel- u. Versorgung der Landes-
reg. Mecklenb.; 1951 – 53 Fernstudium an der DVA; 1952/53 Stellv. des Vors. des Rats des Bez. Rostock; ab 1953 Oberst der KVP; 1953 – 56 Chef der Verw. Schutzdienst der KVP, ab 1956 Chef der Verw. Chem. Truppen der NVA; VVO.

AnH

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis