Biographische Datenbanken

Luft, Christa

geb. geb. Hecht
* 22.02.1938
Stellv. Vorsitzende des Ministerrats u. Ministerin für Wirtschaft

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Krakow am See (Krs. Güstrow); Vater Maschinenschlosser, Mutter Ltr. einer Schulküche; OS, ABF in Halle, 1956 Abitur; 1952 – 64 FDJ; 1958 SED; 1956 – 60 Studium an der HS für Außenhandel in Berlin-Staaken bzw. der HfÖ Berlin, 1960 Dipl.-Außenhandels-Ökon.; anschl. hier wiss. Assistentin; 1963 – 71 als IM »Gisela« des MfS erf.; 1964 Prom. zum Dr. rer. oec. mit einer Diss. zu den Wirkungen von soz. internat. Arbeitsteilung u. Außenhandel in der DDR; 1967/68 Prodekan für Fernstudium; 1968 Habil. mit einer Arbeit zur Ausnutzung ökon. u. psycholog. Marktfaktoren beim Export der DDR; 1969 – 78 Wissenschaftsbereichsltr., Sektionsdir. u. Lehrstuhlltr.; 1971 Berufung zum ord. Prof. für soz. Außenwirtschaft an der HfÖ Berlin; 1978 – 81 stellv. Dir. des Internat. Inst. für ökon. Probleme des soz. Weltsystems beim RGW in Moskau; 1981 – 88 wieder Lehrstuhlltr., Sekt.-Dir. u. 1988/89 Rektorin der HfÖ Berlin; 1987 Korr. Mitgl. der AdW; 18.11.1989 – 12.4.1990 stellv. Vors. des Min.-Rats für Wirtschaft; 18.3. – 2.10.1990 Abg. der Volkskammer, PDS-Fraktion.
1991 – 95 Doz. u. Vorstandsmitgl. im Inst. für Internat. Bildung Berlin e. V.; 1994 – 2002 Abg. des Dt. Bundestags; bis Okt. 1998 stellv. Vors. der Gruppe der PDS, danach stellv. Vors. der PDS-Fraktion, haushaltspol. Sprecherin.

Publ.: Außenwirtschaftl. Tätigkeit in Prod.- u. Außenhandelsbetrieben. Berlin 1974 (mit W. Kupferschmidt, E. Legler, S. Sälzler); Soz. Außenwirtschaft – intensiver Reproduktionstyp – ökon. Wachstum. Berlin 1989; Zwischen Wende u. Ende. Berlin 1991; Treuhandreport. Berlin 1992; Die nächste Wende kommt bestimmt. Berlin 1994; Die Lust am Eigentum. Zürich 1996; Wendeland. Fakten u. Legenden. Berlin 2005.
HME

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis