Biographische Datenbanken

Luther, Peter

* 10.5.1942
Senator für Gesundheit des Landes Berlin

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Drohndorf (Sachsen-Anh.); Schule in Drohndorf, Aschersleben u. Eisenach; 1962 Fachabitur; 1963 CDU; Studium der Physiol. u. Landw., 1968 Dipl.-Landw.; 1969 – 74 wiss. Ass. am Inst. für Gerichtsmed. der Charité in Berlin, 1974 Dr. rer. nat.; 1974 – 79 wiss. Mitarb. am Forschungsinst. für Lungenkrankh. in Berlin-Buch, 1979 – 85 Oberass., 1980 Dr. sc. u. Doz., 1985 – 90 Abt.-Ltr., dann Dir. des Forschungsinst. für Lungenkrankh. u. Tbc in Berlin-Buch.
Seit 1990 stellv. Vors. des CDU-Ortsverb. Karow; 1992 – 2001 Vors. des CDU-KV Berlin-Weißensee u. des Großkreises Berlin-Pankow-Weißensee-Prenzlauer Berg; Jan. 1991 – 2001 u. seit 26.10.2006 MdA Berlin; 1991 – 96 Senator für Gesundheit des Landes Berlin; 1996 / 97 Mitarb. beim Verb. Forschender Arzneimittelhersteller; 1999 – 2001 Vize-Präs. des Berliner Abgeordnetenhauses; Rudolf-Virchow-Preis; P. L. ist in 14. Generation Nachf. des Bruders von Martin Luther.

HME

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis