Biographische Datenbanken

Bergmann, Christine

* 7.9.1939
Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen u. Jugend

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Berlin; 1957 Abitur; 1957 – 63 Studium der Pharmazie an der KMU Leipzig, Staatsexamen; 1963 – 67 Arbeit in der Christburger Apotheke Berlin; 1967 – 77 freiberufl. Mitarb. beim »Zentralblatt für Pharmazie, Pharmakotherapie u. Laboratoriumsdiagnostik«; 1977 – 89 FDGB; 1977 – 90 wiss. Mitarb. im Inst. für Arzneimittelwesen der DDR; Ltr. des Red.-Sekr. beim »Zentralblatt für Pharmazie«; 1989 Prom. mit einer Untersuchung zur Effektivität der Arzneimittelinformation in der DDR an der HU Berlin; seit Dez. 1989 SDP/SPD; Febr. – Mai 1990 Abt.-Vors., 1990 – 2004 stellv. Vors. des SPD-LV Berlin; Mitgl. des SPD-KV Berlin-Hellersdorf; Mai 1990 – Jan. 1991 Mitgl. u. Präs. der Stadtverordnetenvers. von Berlin.
Jan. 1991 – Okt. 1998 Mitgl. des Berliner Abg.-Hauses u. Bürgermeisterin; 1991 – 96 Senatorin für Arbeit u. Frauen in Berlin (Nachf. von Ingrid Stahmer), 1996 – 98 Senatorin für Arbeit, berufl. Bild. u. Frauen; 1995 – 2004 Mitgl. des SPD-Parteivorst. u. ab 1996 stellv. Vors. der Kommission Gesellschaftspolitik des SPD-Parteivorst.; 1998 – 2002 Bundesmin. für Familie, Senioren, Frauen u. Jugend (Nachf. von  Claudia Nolte); einziges ostdt. Kabinettsmitgl.; seit 2002 Vors. des SPD-Forums Einheit der Stadt Berlin; Apr. – Juli 2004 kommissar. Vors. des SPD-LV Berlin; 2007 Verdientsorden des Landes Berlin.

HME

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis