Biographische Datenbanken

Bergner, Christoph

* 24.11.1948
Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Zwickau; 1961 Umzug nach Saalfeld, dort 1964 – 67 Berufsausb. zum Rinderzüchter mit Abitur; 1967 – 69 Studium der Landwirtsch. an der FSU Jena, 1969 – 71 an der MLU Halle (Saale); 1971 CDU; 1972 – 74 Forschungsstudium u. Prom. an der MLU; 1974 – 90 wiss. Mitarb. am Inst. für Bio-
chemie der Pflanzen der AdW in Halle (Saale);
1986 – 91 Gemeindekirchenrat der Petrusgemeinde Krollwitz; Sept. 1989 – Jan. 1990 Neues Forum; 1990 Ressortchef in der Bez.-Verwaltungsbehörde Halle (Saale).
1990 – 2002 MdL Sachsen-Anh., 1991 – 93 u. 1994 – 2001 Vors. der CDU-Fraktion; 1991 – 93 stellv. Landesvors. der CDU Sachsen-Anh.; Dez. 1993 – Juli 1994 Ministerpräs. von Sachsen-Anh. (Nachf. von Werner Münch); 1995 – 98 stellv. Bundesvors. der CDU; 1996 – 2000 Mitgl. des Vorst. der Europ. Volkspartei; seit Okt. 2002 MdB, Mitgl. im Aussch. für Bildung, Forschung u. Technologiefolgenabschätzung; seit 23.11.2005 Parl. Staatssekr. beim Bundesmin. des Innern; seit Febr. 2006 Beauftragter der Bundesreg. für Aussiedlerfragen u. nat. Minderheiten.

HME

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis