Biographische Datenbanken

Mitdank, Joachim

* 27.6.1931, † 11.4.2017
Diplomat

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Leipzig; Vater Arbeiter; Volksschule; 1945 – 49 kaufm. Lehre u. Arbeit als kaufm. Angest. im VEB Kühlbetrieb Leipzig; 1947 SED; 1949/50 Instrukteur bei der Dt. Volksbühne in Leipzig; 1950 – 53 Abitur an der ABF Leipzig, 1953 – 56 Studium an der ASR in Potsdam, Dipl.-Staatswiss.; ab 1956 Mitarb. des MfAA, Referent, Oberreferent, Hauptreferent, 1959 Attaché; 1960 – 62 zunächst kommissar. Ltr., dann Ltr. der Abt. Bundesrep. Dtl. des MfAA; 1962 – 64 Rat u. stellv. Ltr. der DDR-Vertretung in Finnland; 1965 Sektorenltr. Bundesrep. Dtl. im MfAA; 1966 – 68 wiss. Mitarb. im Büro des Ministerrats der DDR bei Staatssekr. Michael Kohl; ab 1968 Ltr. der Abt. Westberlin/Bundesrep. Dtl. im MfAA; 1968 Prom. zum Dr. rer. pol.; 1978 – 82 Botschafter der DDR in Finnland; 1983 – 89 Ltr. der Abt. Nordeuropa/Großbritannien im MfAA; 1989/90 Botschafter in Großbritannien u. Irland (Nachf. von Gerhard Lindner).

Publ.: Die Berlin-Politik zwischen 17. Juni 1953, dem Viermächteabkommen u. der Grenzöffnung 1989. Berlin 2003; Die DDR zwischen Gründung, Aufstieg u. Verkauf. Berlin 2008.
AnH

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis