Biographische Datenbanken

Bernhardt, Karl-Heinz

* 24.12.1935
Meteorologe, Präsident der Meteorologischen Gesellschaft

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Zwickau; Vater Lehrer; 1942 – 53 Volks- u. Oberschule, Abitur in Auerbach/ Vogtland; 1953 SED; 1953 – 57 Studium der Meteorol. an der KMU Leipzig; 1957 – 61 Aspirant u. 1961 – 69 Oberassistent am Geophysikal. Inst. der KMU; 1962 Prom., 1967 Habil.; 1969 Doz. u. 1970 – 94 ord. Prof. für Meteorol. an der HU Berlin; 1969 – 90 Ltr. des Bereiches Meteorol. u. Geophysik der Sektion Physik der HU, 1981 – 90 Ltr. von Projekten zur Physik der atmosphär. Grenzschicht im Rahmen der Kommission der Akad. der Wiss. der sozialist. Länder zum Thema »Planetare Geophysikal. Erscheinungen«; 1970 – 91 Vorstandsmitgl. u. 1982 – 90 Präs. der Meteorolog. Ges. d. DDR; 1972 – 91 Mithrsg. der »Ztschr. für Meteorol.«; Reinhard-Süring-Plakette der Meteorolog. Ges. (1978 Silber, 1989 Gold), 1989 Verdienter Hochschullehrer.
1990 korr. Mitgl. AdW der DDR; 1993 Gründungsmitgl. Leibniz-Sozietät, seit 1996 Sekretar d. Klasse Naturwiss.
Arbeitsgebiete: Physik der Atmosphäre, insbes. Probleme der atmosphär. Grenzschicht, Klimatol., globale Umweltprobleme, Geschichte der Meteorol.; über 230 wiss. Publ.

HoK

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis