Biographische Datenbanken

Ott, Harry

* 15.10.1933, † 24.6.2005
Ständiger Vertreter der DDR bei den Vereinten Nationen

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Chemnitz; Vater u. Mutter Weber; 1940 – 48 Grundschule in Kappel; 1944/45 HJ; 1945 Mitbegr. der Antifa-Jugendgr. in Kappel; 1948 – 52 EOS in Chemnitz, Abitur; 1952 SED; 1952/53 Studium der Wirtschaftswiss. an der KMU Leipzig; 1953 – 59 Studium am Inst. für Internat. Beziehungen in Moskau, Dipl.-Staatswiss.; 1959 Ref. im MfAA; 1959 – 62 Instrukteur, ab 1962 kommissar. Sektorenltr., 1963 – 66 Ltr. des Sektors Soz. Länder, bis 1966 war er Mitarb. des MfAA; 1966 – 74 stellv. Ltr. der Abt. Internat. Verbindungen des ZK der SED; 1971 – 76 Mitgl. der ZRK der SED; 1974 – 80 Botschafter der DDR in der UdSSR (Nachf. von  Horst Bittner); 1976 – 89 Mitgl. des ZK der SED; 1980 – 82 Botschafter; 1982 – 88 Ltr. der Ständ. Vertr. der DDR bei der UNO in New York, Botschaf-
ter der DDR (Nachf. von  Peter Florin);
1982 – 88 Stellv. Min. für Ausw. Angelegenh.; 1983 KMO u. VVO; 1988 Stern der Völkerfreundschaft; gest. in Berlin.

HME

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis