Biographische Datenbanken

Paul, Rudolf

* 30.7.1893, † 28.2.1978
Ministerpräsident von Thüringen

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Gera; Gymnasium; Studium der Staats- u. Rechtswissensch. in Berlin u. Leipzig; 1919 Referendarsexamen, danach Prom. zum Dr. jur.; 1922 Assessor; Staats- u. Rechtsanwalt in Gera; 1922 DDP; 1925 – 33 Vors. des Landesverb. Thür.; 1933 Berufsverbot; 1934 – 45 Landwirt.
7.5.1945 vom amerikan. Stadtkommandanten als OB von Gera eingesetzt; April 1946 SED; ab 16.7.1945 Präs. der Landesverw., 1946/47 Min.-Präs. des Landes Thür. (Nachf. von  Hermann Brill); 9.10.1947 Flucht nach Berlin (West), dann in die amerik. Besatzungszone; ab 1948 Rechtsanwalt, Notar u. Mitbegr. der Kanzlei Knauthe-Paul-Schmitt in Frankfurt (Main).

Publ.: Werdender Staat. Ein Zeitdok. über thür. Neuaufbau. Gera 1946; Gestern, heute u. morgen! Weimar 1946 (zus. mit W. Eggerath).
Sek.-Lit.: Domkowsky, G.: Oberbürgermeister der Stadt Gera. Gera 2007.
HME

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis