Biographische Datenbanken

Peck, Ulrich

* 20.1.1948
1. Sekretär der SED-Bezirksleitung Rostock

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Stilow (Krs. Greifswald); Vater Landarbeiter; POS; 1963 FDJ; Ausb. zum Elektromonteur; Studium der Elektrotechnik, Dipl.-Ing. für Elektrotechnik; 1967 – 70 NVA; 1969 SED; 1970/71 Sachgebietsltr. Materialverkauf auf der Peene-Werft Wolgast; 1971/72 Instrukteur der FDJ-KL Wolgast, 1972/73 Sekr. für Arbeiterjugend, 1973 – 75 2. Sekr.; 1975/76 Studium an der BPS »John Scheer« in Rostock; 1976 – 80 1. Sekr. der FDJ-KL Wolgast; 1980 – 82 Studium an der PHS beim ZK
der KPdSU in Moskau, Dipl.-Gesellschafts-
wiss.; 1982 – 87 1. Sekr. der FDJ-BL Rostock (Nachf. von Norbert Rowohl) u. Mitgl. des ZR der FDJ; Mitgl. der SED-BL Rostock u. Mitgl. des Sekr.; 1988/89 1. Sekr. der SED-KL Rostock-Stadt (Nachf. von Heinz Kochs); Nov. 1989/90 1. Sekr. der SED-BL Rostock (Nachf. von  Ernst Timm); Dez. 1989 Mitgl. des Arbeitsaussch. zur Vorbereitung des außerord. Parteitags der SED; Febr. – Juni 1990 Stellv. Vors. des PDS-LV Mecklenb.-Vorp.; Juli 1990 – Jan. 1992 Geschäftsf. des Honda-Autohauses Car-Service Rostock GmbH; Febr. 1992 – Jan. 2006 Geschäftsf. des Autohauses Auto-Contor Rostock; seit Febr. 2006 selbständiger Grundstücks- u. Immobilienmakler.

HME

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis