Biographische Datenbanken

Rehhahn, Helmut

* 29.8.1947
SPD-Politiker, Landwirtschaftsminister von Sachsen-Anhalt

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Dabrun (Krs. Wittenberg); Vater u. Mutter Landwirte; 1953 – 61 Grundschule u. POS in Dabrun; 1961 – 65 EOS in Wittenberg, Abitur; Ausb. zum Landwirt in Globig (Krs. Wittenberg); 1966 – 70 Studium der Landw. in Halle u. Leipzig, Dipl.-Agraring.; 1970 – 73 WPU in Rostock, 1973 Prom. in Rostock; 1973 – 79 Prod.-Ltr. in der Jungrinderanlage Seegrehna (Krs. Wittenberg); 1980 – 85 Ltr. der Zentralen Bullenprüfstation Bietegast (Krs. Wittenberg); 1986 – 89 Abt.-Ltr. im VEG Seegrehna; Jan. 1990 SDP in Wittenberg, 1990 – 92 Krs.-Vors. SPD Wittenberg; 1990 – 98 Mitgl. des Gem.-Rats Seegrehna; Mai 1990 – 2006 Mitgl. im Kreistag Wittenberg u. bis 1994 Vors. der SPD-Frakt.
Okt. 1990 – 2002 MdL Sachsen-Anh.; Juli 1994 – Mai 1996 Minister für Ernährung, Landw. u. Forsten (Nachf. von  Petra Wernicke); ab 1994 stellv. SPD-Fraktionsvors. im Kreistag Wittenberg; Vorsteher der Gemeindevertretung in Seegrehna, Ltr. des Arbeitskreises Landw. u. Umwelt; Unternehmens- u. Managementberater in Magdeburg; lebt in Bülzig.

HME

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis