Biographische Datenbanken

Reichert, Rudi

* 17.11.1922, † 7.8.1999
Präsident des Deutschen Turn- u. Sportbunds

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Güstin (Rügen); Vater Landarb.; Volksschule auf Rügen; 1937 – 41 Ausbildung zum Metallarb. u. Flugzeugbauer in Leipzig u. Lübeck; anschl. Kriegsteilnehmer, zul. Uffz. der Luftwaffe.
1945/46 KPD/SED; 1946 – 48 Krs.-Vors. der FDJ Neustrelitz u. Kaderref. der FDJ-LL Mecklenb.; 1948 – 50 Vors. des Landessportaussch. Mecklenb.; 1950 – 52 Sekr. u. 1952 – 57 Ltr. des DS; 1950 – 57 Präs. des Dt. Seglerverb.; 1951 Mitgl. des NOK; 1952 Mitgl. des Staatl. Komitees für Körperkultur u. Sport; 1955 – 63 Mitgl. des FDJ-ZR; 1957 Mitgl. des Präs. des NR der NF; 1957 – 61 erster Präs. des DTSB, anschl. bis 1966 Vizepräs. u. danach bis 1989 Mitgl. des DTSB-Bundesvorst.; 1958 – 63 Mitgl. des ZK der SED u. Abg. der Volkskammer; 1966 – 74 DTSB-Bez.-Vors. in Karl-Marx-Stadt; ab 1970 Vizepräs. für Eisschnellauf des Eislaufverb.; 1974 – 90 Dir. der Sportschule Warnemünde; 1956 u. 1960 VVO; 1990 Ruhestand.

VoK; JaW

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis