Biographische Datenbanken

Rohmann, Eva

geb. Hahn
* 17.5.1944
Vorsitzende des DFD

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Gera; Vater Bankangest.; OS; 1960 – 63 Studium am IfL Gera; 1962 FDGB; 1963 SED; 1963 – 65 Lehrerin, Hortnerin; 1964 – 70 Mitgl. der ZL der Pionierorg. »Ernst Thälmann«; 1965/66 stellv. Vors. ihrer KL Gera-Stadt; 1967 dort Sekr. der FDJ-KL; 1967 – 70 Ltr. der Kommission Jugend u. Sport der SED-KL Gera-Stadt; 1969 DFD; 1970 – 73 Studium an der PHS, Dipl.-Ges.-Wiss.; 1973 – 82 Abt.-Ltr. im Bundesvorst. des DFD; 1982 – 89 Mitgl. des Präs. u. Sekr. des Bundesvorst.; 1981 – März 1990 Abg. der Volkskammer, ab 1984 Vors. der DFD-Fraktion (Nachf. von  Käthe Kern), Nov. 1989 –März 1990 Mitgl. des Präs.; 16.11.1989 – 27.10.1990 Vors. des DFD (Nachf. von  Ilse Thiele).
1990 – 2000 Geschäftsf. des Demokratischen Frauenbundes (dfb); Ruhestand; lebt in Bruchmühle (b. Strausberg); aktiv für die Partei Die Linke in Altlandsberg.

Publ.: Wendezeiten – Zeitenwende. Berlin 1995.
Sek.-Lit.: Koelges, B.: Der Demokrat. Frauenbund. Von der DDR-Massenorg. zum mod. polit. Frauenverb. Wiesbaden 2001.
HME

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis