Biographische Datenbanken

Roßner, Petra

* 14.11.1966
Leistungssportlerin (Radsport)

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Leipzig; begann als Leichtathletin (Mittelstrecke) beim SC DHfK Leipzig; 1985 Wechsel zum Radsport (Trainer: Wolfgang Patitz); zwölfmal DDR-Mstr. Einzelverfolgung, Punktefahren u. Straßenrennen; 1987: Siegerin Thüringen-Rundfahrt, erstmals WM-Teilnahme (49. Pl. Straße); 1988: Giro d’Italia (3. Pl.), Olymp. Spiele Straße (gestürzt); 1989: Vize-WM Einzelverfolgung, 1. Platz Zürich Grand Prix; Jan. 1990 Wechsel zur SG Köln-Wörringen; 1991 WM Einzelverfolgung; 1992 Olympiasiegerin Einzelverfolgung; 1990 – 92 siebenmal Dt. Mstr. Einzelverfolgung, Punktefahren u. Vierermannschaft; 1993 Rückkehr nach Leipzig, Start für BSV AOK Leipzig, RSV Greiz bzw. T-Mobile; 1999 Dt. Meisterin Straße u. Einzelzeitfahren (2. Pl.); 2000 Teiln. Olympische Spiele Straße (30. Pl.); Siegerin Philadelphia (1998, 1999, 2000, 2004), Ladies Tour Beneden Maas (1999), Rotterdam (2004); Gewinnerin des Grünen Trikots bei der Tour de France (1999), Liberty Class (2004), Nürnberg (2004); Dt. Mstr. Straße (2004); Studium der Ernährungswiss., Ernährungsberaterin; seit 2005 Sportl. Ltr. der Equipe Nürnberger; 1992 Silbernes Lorbeerblatt u. Radsportlerin des Jahres, 2005 »Goldener Nagel«; lebt in Leipzig.

VoK

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis