Biographische Datenbanken

Birr, Dieter (»Maschine«)

* 18.3.1944
Rockmusiker

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Köslin (Hinterpomm./Koszalin, Polen); Ausbildung zum Universalschleifer, zugl. autodidakt. Gitarre gelernt; Gitarrist in versch. Gruppen; 1966 – 72 Musikschule Berlin-Friedrichshain (Spezialklasse Tanzmusik, Theorie u. Gitarre); seit 1969 bei den Puhdys, 19.11.1969 erstes Konzert der Gruppe in Freiberg; 1971 erster Puhdys-Titel »Türen öffnen sich zur Stadt«; 1973 mit Puhdys Filmmusik zu »Die Legende von Paul u. Paula« (R:  Heiner Carow), Aug. 1973 erste Großveranstaltung der Puhdys (X. Weltfestspiele Berlin), Filmmusik »Geh dem Wind nicht aus dem Wege«; 1974 Exklusivvertrag mit der GD beim Komitee für Unterhaltungskunst, LP »Die Puhdys«; 1975 Internat. Liederfestival Sopot (Polen); 1976 LP »Sturmvogel«, Sommer 1976 erste Auftritte in der Bundesrep. Dtl. (Dortmund: »Fest der Jugend«); 1977 Vertrag mit Hansa Musikprod. GmbH (Bundesrep. Dtl.)
u. Lied der Zeit Musikverlag Berlin, erste große Tournee in der Bundesrep. Dtl., LP »Rock’n’Roll Music«, »Die großen Erfolge« u. »Perlenfischer«, Fernsehshow »Puhdys – made in GDR«; 1979 LP »Wilde Jahre«, »Puhdys live«, drei Konzerte im Friedrichstadtpalast Berlin (10 Jahre Puhdys); 1980 LP »Heiß wie Schnee«, Konzert in der Dtl.-Halle in Berlin (West); 1981 LP »Far From Home« (in London abgemischt), »Schattenreiter«, Juni 1981 Konzert in der Waldbühne Berlin (West) (12.000 Besucher), Promotion-Tour durch die USA; 1982 LP »Computer-Karriere«; 1982 NP; 1984 LP »Das Buch«, »Live in Sachsen«, 1986 Solo-LP »Intim«, LP »Ohne Schminke«, 1989 LP »Neue Helden« (Koprod. Amiga u. Koch-Records/Bundesrep. Dtl.), erschien zeitgl. in der Schweiz, Österreich, der Bundesrep. Dtl. u. der DDR), LP »Das Jubiläums-Album« (mit Rosalili, The Lords u. a.); vorübergehende Auflösung der Band.
1990 Band Maschine u. Männer; seit 1992 wieder mit den Puhdys; 1992 CD »Wie ein Engel«; 1994 Jubiläumstournee »25 Jahre Puhdys«, CDs »Zeiten ändern sich«, »Puhdys Live – 25 Jahre totale Action«, »Die Legende von Paul u. Paula« (Filmmusik); 1995 CDs »Bis ans Ende der Welt« u. »Das Beste aus 25 Jahren 2«; 1997 CDs »Frei wie ein Geyer« u. »Puhdys Live in Flagranti«; 1999 bundesweite Tournee zum 30jährigen Jubiläum der Band, CDs »Wilder Frieden«, »Die Puhdys 1969 – 1999« u. Video »Live – das 3.000. Konzert« (Waldbühne, Berlin 19.6.1999/2003 auf DVD); 2000 CD »Was bleibt«, TV-Film »Comeback für Freddy Baker« (mit Mario Adorf); 2001 CD »Live im Friedrichstadtpalast« u. »Dezembertage«; eigene Sendung beim Rundfunksender Rockland Sachsen-Anh.; 2003 CD »undercover«, Tournee mit  Ute Freudenberg u. »City«; 2004 CD »Puhdys forever«, 17.4. Auftritt in der ZDF-Sendung »50 Jahre Rock«.

Sek.-Lit.: Tilgner, W., Ettelt, V.: Die Puhdys. Berlin 1983; Fehlberg, M.: Lebenszeit. Ein Puhdys-Porträt. Berlin 1979; Hannover, I., Wicke, P. (Hrsg.): Puhdys. Eine Kultband aus dem Osten. Berlin 1994; Jeske, H.: Mein wildes Leben u. die Puhdys. Berlin 1997. Beyer, U.: 30 Jahre Puhdys. Berlin 1999.
RaB

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis