Biographische Datenbanken

Schirmer-Pröscher, Wilhelmine

geb. Pöser
* 9.7.1889, † 2.3.1992
LDPD-Funktionärin, Alterspräsidentin der Volkskammer

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Gießen; Vater Angest.; dort Höhere Töchterschule; 1905 – 11 Ausbildung zur Drogistin u. Besuch des Lehrerinnenseminars Eisleben; 1911 – 19 Lehrerin in Seidan (Bautzen); 1919 – 48 Drogistin in Berlin-Mariendorf; 1918 – 33 DDP bzw. Dt. Staatspartei.
1945 Mitbegr. der LDPD in Berlin; ab Febr. 1946 Mitgl. des PV u. des Hauptaussch. bzw. Pol. Aussch. des Zentralvorst. der LDPD; 1947 Mitbegr. des DFD u. ab 1948 stellv. Vors. des Bundesvorst.; 1948/49 Mitgl. des Dt. Volksrats; 1948 – 53 Stadträtin im Magistrat von Groß-Berlin; 1953 – 59 stellv. OB; 1949 stellv. Landesvors. der LDPD Berlin; 1949 – März 1990 Abg. der (Prov.) Volkskammer; 1950 – 54 Beisitzerin, 1954 – 63 stellv. Präs., ab 1963 Mitgl. des Präs., 1971 – 90 Alterspräs. (Nachf. von  Otto Krauss); seit 1950 Mitgl. des Präs. des Friedensrats; seit 1954 Mitgl. des Präs. der Liga für die Vereinten Nationen; 1959 VVO; seit 1959 Mitgl. des Präs. des Komitees zum Schutze der Menschenrechte; 1984 KMO; Stern u. Großer Stern der Völkerfreundschaft; 9.7.1989 Ehrenbürgerin von Berlin; März – Aug. 1990 Bund Freier Demokraten, danach FDP; gest. in Berlin.
29.9.1992 Aberkennung der Berliner Ehrenbürgerschaft.

Publ.: Die Welt vor meinen Augen. Erinnerungen aus 80 Jahren, aufgezeichnet von A. u. J. Flatau. Berlin 1969.
HME

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis