Biographische Datenbanken

Schläfer, August

* 4.8.1902, † 8.3.1967
Ingenieur, Rektor der Hochschule für Maschinenbau Karl-Marx-Stadt

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Iserlohn; Vater Maurer; Volksschule, 1916 – 21 Lehre u. Arbeit als Schlosser, Studium des Maschinenbaus am Technikum Hildburghausen, ab 1925 Maschinenbau- u. Elektroing., 1925 – 46 Industrietätigkeit als Ing. bzw. Obering. in Brackwede u. Chemnitz.
1946 SED; 1946/47 Techn. Dir. der Industrieverwaltung 10 in Chemnitz; 1948 Techn. Dir. der Industrieverwaltung Maschinenbau Dresden; 1948 – 52 Hauptdir. der VVB Werkzeugmaschinenwerk Chemnitz; 1952/53 Werkltr. des VEB Konstruktion, Technol. u. Montage Karl-Marx-Stadt; ab 1953 Lehrtätigkeit an der HS für Maschinenbau, Prof. für Ökon., 1953 – 59 Rektor der HS für Maschinenbau Karl-Marx-Stadt (der späteren TH bzw. TU) (Nachf. von Helmut Bremser); Prof. mit vollem Lehrauftrag für Betriebswiss.; 1955 Vors. des BV der KdT Karl-Marx-Stadt; 1961 Prodekan der Fak. für Technol., anschließend Ltr. des Inst. für Normung u. Betriebswiss.; 1956 – 62 Mitgl. der SED-BL Karl-Marx-Stadt.

AnH

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis