Biographische Datenbanken

Schleiff, Henning

* 2.11.1937
Oberbürgermeister von Rostock

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Malchow (Mecklenb.); OS, Abitur; Studium an der Univ. Rostock, 1960 Dipl.-Ing.-Ökon.; Sekr. der FDJ-Hochschulgr.; 1959 SED; 1963 – 69 1. Sekr. der FDJ-KL Rostock-Stadt u. Mitgl. der SED-KL; 1963 – 71 Mitgl. des ZR der FDJ; 1965 – 70 u. erneut ab 1974 Stadtverordn. von Rostock; 1970 – 74 Aspirant am IfG, Prom.; 1974/75 1. Stellv. des OB, ab 1975 OB von Rostock (Nachf. von Heinz Kochs); 1974 – 89 Mitgl. des Sekr. der SED-KL Rostock; 1976 – 81 Kand., 1981 – 89 Mitgl. der SED-BL; Vors. der Vereinigung der Mitgl.-Städte der DDR in der Weltföderation der Partnerstädte; 26.3.1990 als OB zurückgetreten; 1978 VVO.
1990 Mitarb. auf dem Flußkreuzfahrtschiff MS Prinzessin von Preußen, Personalchef der Reederei Dellmann in Neustadt; Mai 2005 Vors. der AG Kommunale Politik beim PDS-KV Rostock; Geschäftsf. des Vereins Societät Rostock; lebt in Neustadt-Glewe.

Publ.: Wiss.-techn. Fortschritt – Soz. Arbeit – Persönlichkeit. Berlin 1976 (zus. mit W. Fritze u. N. Pauligk).
HME

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis