Biographische Datenbanken

Schmieder, Werner

* 11.11.1926
Minister der Finanzen

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Possendorf (Krs. Freital); Vater Arbeiter; Volks- u. Handelsschule, Ausbildung zum Finanzanwärter auf dem Hauptzollamt Dresden, 1944 NSDAP; 1944 Wehrmacht, 1944 – 48 sowj. Kriegsgef.
1948 – 49 Angeh. der DVP; 1949 – 55 Mitarb. der Dt. Investbank in Dresden; 1955 SED; Fernstudium an der FS für Finanzwirtschaft in Gotha u. an der HfÖ Berlin, Dipl.-Wirtschaftler, später Fernstudium an der Ing.-Schule für Bau- u. Straßenwesen, 1967 Prom. zum Dr. rer. oec.; 1955 – 62 Dir. der Investbank in Cottbus; 1962 – 67 Vors. der Bezirksplankommission Cottbus u. Mitgl. der SED-BL Cottbus; 1967 – 74 Stellv. des Min. der Finanzen, 1974 – 80 Staatssekr., Juli 1980 – April 1981 Minister der Finanzen (Nachf. von  Siegfried Böhm) u. Mitgl. des Präsidiums des Ministerrats; im März 1981 äußerte S. gegenüber dem Ltr. der Abt. Planung u. Finanzen im ZK der SED  Günter Ehrensperger Unzufriedenheit mit außergewöhnl. Forderungen an sein Ministerium, so u. a. nach einem irregulären Steuererlaß in Höhe von 90 Mio. Mark, den  Erich Honecker einem österreichischen Unternehmen zugesagt hatte, daraufhin erfolgte die Meldung von der Abberufung »auf eigenen Wunsch«; anschl. wiss. Mitarb, ab März 1982 Ltr. der Gruppe Planung u. wirtschaftl. Rechnungsführung im ZI für sozialist. Wirtschaftsführung beim ZK der SED in Berlin-Rahnsdorf; Febr. 1990 polit. Rehabilitierung durch die PDS-Schiedskommission.

AnH

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis