Biographische Datenbanken

Schumann, Horst

* 6.2.1924, † 28.12.1993
1. Sekretär des Zentralrats der FDJ, 1. Sekretär der SED-Bezirksleitung Leipzig

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Berlin; Vater Werkzeugschlosser u. KPD-Funktionär; Volksschule; 1938 – 41 Ausbildung zum u. Tätigkeit als Klavierbauer; 1940 – 45 Angeh. der kommunist. Widerstandsgr. des Vaters Georg S. in Leipzig; 1944 Wehrmacht.
1945 KPD; Ltr. des Antifa. Jugendaussch. in Leipzig; 1946 SED; FDJ; 1947/48 1. Krs.-Sekr. der FDJ in Leipzig; 1949/50 Sekr. für Junge Pioniere u. Schulen der FDJ-LL Sachsen; 1950 – 52 dort 1. Sekr. der FDJ-LL; 1952/ 53 1. Sekr. der FDJ-BL Leipzig; 1952/53 Abg. des Bez.-Tags Leipzig; 1952 – 67 Mitgl. des ZR der FDJ; seit 1953 Mitgl. des Komitees der Antifa. Widerstandskämpfer; 1954 – 56 Ltr. des Sektors Jugend u. Sport bzw. Jugend in der Abt. Leitende Organe des ZK der SED;
1956 – 59 Studium an der PHS der KPdSU in Moskau, Dipl.-Ges.-Wiss.; 1958/59 Kand. u. 1959 – 89 Mitgl. des ZK der SED; Mai 1959 – Mai 1967 1. Sekr. des ZR der FDJ (Nachf.
von  Karl Namokel); 1960 – 71 Mitgl. des Staatsrats, davon hauptberufl. 1967 – 69; 1963 – 7.11.1989 Abg. der Volkskammer; 1969/70 2. Sekr. (Nachf. von Hans Wetzel) u. 1970 – 5.11.89 1. Sekr. der SED-BL Leipzig (Nachf. von  Paul Fröhlich); 1974 VVO; 1984 KMO.

HME

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis