Biographische Datenbanken

Seidel, Wilfried

* 21.8.1939
Oberbürgermeister von Potsdam

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Bannewitz (Krs. Freital, Sachsen); Vater Rangiermeister; Grund- u. Oberschule; 1955 – 57 Lehre u. Arbeit als Maschinen- u. Reparaturschlosser; 1957 – 59 NVA; 1959 / 60 Reparaturschlosser; 1960 SED; 1960 – 63 Stud. an der Ingenieurschule in Meißen, Ing. für Kraft- u. Arbeitsmaschinen; 1963 / 64 Hauptmechaniker, 1965 Techn. Ltr; 1965 / 66 Lehrgang an der SED-BPS; 1966 – 70 Techn. Ltr.; 1970 – 76 1. Stellv. des Vors. des Rats des Krs. Zossen; Fernstud. an der TU Dresden, Hochschul-Ingenieurök. für Maschinenbau; 1976 – 79 Stud. an der PHS der SED, Dipl.-Gesellschaftswiss.; 1979 – 84 Vors. des Rats des Krs. Rathenow; 1984 – Mai 89 OB von Potsdam (Nachf. von  Brunhilde Hanke); Juni – Dez. 1989 Vors. des Komitees der ABI Potsdam; ab Jan. 1990 Dir. der Wohnungswirtschaft des VEB Kommunale Wohnungsverw. Industriegebiet Stahnsdorf-Kleinmachnow.
Nach 1990 als Versicherungsagent tätig.

AnH

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis