Biographische Datenbanken

Seifert, Werner

* 18.5.1920, † 29.9.2000
DBD-Funktionär

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Plauen (Vogtl.); Vater Arbeiter; 1934 –37 Ausbildung zum Gärtner; 1937 – 54 Gärtnergehilfe u. selbst. Gärtner; Wehrdienst, Wachtmstr. eines Artillerieregt.
1948 DBD; 1948 – 54 hauptamtl. Funktionär des DBD, zeitw. stellv. Vors. des Krs.-Vorst. Zwickau; Abt.-Ltr. im DBD-Bez.-Vorst. Karl-Marx-Stadt; 1949 – 54 Abg. des Krs.-Tags Zwickau; 1954 – 71 Abg. des Bez.-Tags Karl-Marx-Stadt; 1959/60 Studium am Inst. für Ausbildung von Funktionären für die soz. Landw. in Schwerin, staatl. gepr. Landwirt; 1959 Sekr., 1962 stellv. Vors., 1965 – 87 1. Vors. des DBD-Bez.-Vorst. Karl-Marx-Stadt; 1968 – 87 Mitgl. des DBD-PV; 1980 – 87 Mitgl. des Präs.; 1971 – 86 Abg. der Volkskammer; 1971 – 76 Mitgl. des Aussch. für Ausw. Angelegenh.; 1976 – 81 stellv. Vors. des Geschäftsordnungsaussch.; 1981 – 86 stellv. Vors. des Aussch. für Ausw. Angelegenh.; 1979 – 86 Mitgl. des Staatsrats der DDR (Nachf. von  Willi Grandetzka); 1980 VVO; 1986/87 aus gesundheitl. Gründen von seinen Funktionen zurückgetreten.

HME

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis