Biographische Datenbanken

Sieckmann, Hartmut

* 19.8.1943
FDP-Politiker, Thüringischer Staatsminister für Umwelt und Landesplanung.

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Bautzen; Vater Jurist; Mutter Hausfrau; 1950 – 60 Grund- u. Mittelschule in Weimar; 1960 – 63 Ausbildung zum Werkzeugmacher im VEB Feingerätewerk Weimar; 1961 – 63 an Abendschule der VHS Weimar Abitur; 1963 – 69 Maschinenbau-Studium an der TU Dresden, 1969 Dipl.-Ing.; 1970 – 89 Projektierungsing. beim VEB Robotron in Weimar, 1975 – 87 zugleich Kombinatsbeauftr. für Umweltschutz u. Wasserwirtsch.; 1984 – 86 Postgradual. Studium als Faching. für Reinhaltung der Luft an der TH für Chemie Merseburg; 20.1.1990 Mitbegr. der FDP in Thür. u. 12.8. 1990 – 98 Mitgl. des Landesvorst. u. 1990 – 94 stellv. Landesvors. der FDP Thür.; 1990 FDP-Spitzenkandidat für die Landtagswahl in Thür.
1990 – 94 Mitgl. des Thür. Landtags; Okt. 1990 – Nov. 1994 Staatsminister für Umwelt u. Landesplanung unter den Ministerpräs.  Josef Duchač u. Bernhard Vogel; bis 1994 Mitgl. des FDP-Bundesvorst., dort bis 2007 stellv. Vors. des Aussch. für Umwelt; 1994 Prokurist bei der Fa. Rena in Weimar; Prokurist bei der Fa. Polymer Engineering in Rudolstadt-Schwarza; seit 2004 Vorstandsvors. der Vereinigung ehem. Abg. des Thür. Landtags; 2008 Ruhestand; lebt in Weimar.

HME

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis