Biographische Datenbanken

Stiller, Werner

* 24.8.1947, † 20.12.2016
Agent des Bundesnachrichtendienstes (BND)

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Weßmar (Krs. Merseburg); Mutter Landarbeiterin; 1966 Abitur; 1966 – 71 Studium an der KMU Leipzig, Dipl.-Phys.; 1967 SED; 1970 Werbung als IM des MfS; 1971 Mitarb. der Physikal. Ges. der DDR; 1972 Einstellung beim MfS, HV A, Sektor Wiss. u. Technik; 1976 Obltn.; Spionage für den BND; 1979 Übertritt in die Bundesrep. Dtl.; 1980 USA; mit neuer Identität 1981 Studium an der Washington University of St. Louis, Master of Business Administration; dann Tätigkeit als Börsenmakler in New York; 1983 London.
1990 Frankfurt (Main); 1993 Immobilienhändler in Leipzig; danach unter neuem Namen in Budapest tätig; gest. in Budapest.

Publ.: Im Zentrum der Spionage. Mainz 1986; Der Agent. Mein Leben in drei Geheimdiensten. Berlin 2010.
Sek.-Lit.: Glocke, N., Stiller, E.: Verratene Kinder. Berlin 2003.
JeG

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis