Biographische Datenbanken

Böhmer, Wolfgang

* 27.1.1936
Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Dürrhennersdorf (Oberlausitz); Studium der Medizin u. 1959 Prom. zum Dr. med. an der KMU Leipzig; 1960 – 74 Facharzt für Gynäkol. u. Geburtshilfe an der Frauenklinik Görlitz; 1974 – 91 Chefarzt der geburtshilfl.-gynäkolog. Abt. im Krankenhaus Paul-Gerhardt-Stift in Wittenberg; 1983 Habil. an der MLU Halle, Berufung zum Prof.
1990 CDU; Okt. 1990 – 2002 MdL Sachsen-Anh.; Juli 1991 – 93 Min. der Finanzen; 1993/ 94 Min. für Arbeit u. Soziales; seit 1998 Vors. des CDU-LV Sachsen-Anh.; 1998 – 2002 Vizepräs. des Landtags; 2001/02 Vors. der CDU-Landtagsfrakt.; seit Mai 2002 Ministerpräs. (Nachf. von  Reinhard Höppner); 2003 Präs. des Bundesrats; Mitgl. der Sozialkammer der EKD; seit 27.7.2007 MdL Sachsen-Anh. (Nachf. von Dirk Schatz); 2007 Großes Verdienstkreuz mit Stern u. Schulterband.

Publ.: Über die Dauer ventrikulärer Extrasystolen. Leipzig 1959; Die Entw. der individuellen u. gesell. Belastung durch die menschl. Reprod. Halle 1983.
Sek.-Lit.: Hinck, G.: Eltern in Ostdeutschland. Berlin 2007.
HME

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis