Biographische Datenbanken

Unruh, Konrad von

* 1.8.1920, † 12.9.2001
NDPD-Funktionär, Chefredakteur der Zeitung »Thüringische Neueste Nachrichten«

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Eisenach; Vater Eisenbahndir. Hans Curt v. U.; Volksschule u. Gymn.; Lehre u. Beruf als kaufm. Angest.; Wehrmacht, Kriegsgef.
Nach 1945 als Lehrer tätig, 1948 NDPD, Mitgl. NDPD-LV Thüringen, Ltr. der Abt. Org. u. Werbung des NDPD-LV Thüringen; 1950 – 52 Polit. Geschäftsf. der NDPD-LV Sachsen; 1951 / 52 MdL Sachsen; 1949 – 52 Mitgl. des FDJ-ZR; 1954 Staatsexamen als Dipl.-Staatswiss.; 1952 – 55 Vors. des NDPD-BV Suhl u. Mitgl. des NDPD-HA; 1952 – 55 Vors. des DSF-Bezirksvorst. Suhl; 1958 – 82 Chefred. der Zeitung »Thüringische Neueste Nachrichten«, anschl. Ltr. des Verlages der »Thüringischen Neuesten Nachrichten«; ab 1963 stellv. Vors. des NDPD-BV Erfurt; ab 1966 Mitgl. des Präs. der Liga der Vereinten Nationen; 1962 – 82 Mitgl. des VdJ-ZV; zeitw. Vors. der Stadtltg. des KB Weimar; gest. in Gotha.

AnH

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis