Biographische Datenbanken

Unverricht, Siegfried

* 25.2.1928
Chefredakteur der »Ostsee-Zeitung«

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Dresden; Vater selbständiger Xylograph, Mutter Kassiererin; Volks- u. Berufsschule; Lehre als Chemigraph in Dresden; 1946 KPD / SED; 1947 – 52 Ressortltr. für Information u. Statistik, danach Ltr. des Büros des Sekretariats des FDGB-LV Sachsen; Sonderabitur; 1952 – 59 Redaktionsass., Hilfsred., Red. bzw. Ltr. der Abt. Volkskorrespondenten bzw. Wirtschaft, stellv. Chefred. der »Sächsischen Zeitung« in Dresden; FS-Abschluß für Journalistik sowie Fernstudium an der KMU Leipzig, 1964 Dipl.-Journalist; 1959 stellv. Chefred., 1961 – 67 Chefred. des SED-Bezirksorgans »Ostsee-Zeitung« in Rostock (Nachf. von  Kurt Heiß); 1967 – 2.11.1989 Sekr. für Agit. u. Prop. der SED-BL Rostock; 1968 – 89 Abg. des Bezirkstags Rostock; 1971 / 72 Besuch der PHS des ZK der KPdSU in Moskau.
1990 Invalidenrentner; Mitglied der PDS bzw. der Linkspartei; ehrenamtl. Funktion im Wohlfahrtsverband Volkssolidarität e. V.

AnH

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis