Biographische Datenbanken

Weiß, Hilmar

* 11.3.1928
Leiter der Abteilung Handel, Versorgung u. Außenhandel des ZK der SED, Präsident des Verbands Deutscher Konsumgenossenschaften

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Suhl; Vater techn. Angest.; 1934 – 44 Volks- u. Handelsschule; 1944 – 46 Ausbildung zum Kfm., 1944/45 RAD.
1945/46 SPD/SED; seit 1946 Buchhalter u. Ltr. des Rechnungswesens im Verb. der Konsumgenossenschaften (VDK) Suhl u. Meiningen; 1952 Hauptbuchhalter; 1953 Zentralschule des ZK der SED in Ballenstedt; 1954 – 58 Vors. des Konsumbez.-Verb. Suhl; 1954 – 58 Abg. des Bez.-Tags u. Mitgl. des Rats des Bez. Suhl; 1959 – 63 Vors. der ZRK des VDK; 1959/60 Fernstudium an der HS für Binnenhandel Leipzig, Dipl.-Wirtsch.; 1963 – 67 Präs. des VDK; 1967 – 89 Ltr. der Abt. Handel, Versorgung u. Außenhandel des ZK der SED; 1969 Prom. zum Dr. rer. oec. an der HfÖ Berlin, Diss. zu Planung u. Ltg. der Außenwirtschaft; 1978 u. 1988 VVO; 1981 – 83 Kand., 1983 – 89 Mitgl. der ZRK der SED; 1975 Kampforden für Verdienste um Volk u. Vaterland; 1984 Ehrenspange zum VVO; 1990 Vorruhestand.

Publ.: Die Planung u. Ltg. der Außenwirtsch. Berlin 1969.
ElR; HME

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis