Biographische Datenbanken

Winkler, Gerhard

* 16.6.1924
Agrarökonom, Rektor der Karl-Marx-Universität Leipzig

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Leipzig; 1946 – 49 Studium der Wirtschafts- u. Sozialwiss. an der Univ. Leipzig, dort 1949 Dipl.-Volkswirt, 1950 Ass., 1952 Oberass., 1954 Prom.; 1955 / 56 Mitarb. der Forschungsstelle für Agrargesch. der DAL in Leipzig (Ltg.:  Kurt Ritter); 1958 Doz. für Agrarökonomik am Inst. für Agrarökonomie der KMU Leipzig, dort 1961 Habil. mit einer Studie über einkommensabhängigen Nahrungsmittelverbrauch in der DDR seit 1945, Berufung zum Prof. für Agrarökon. mit Lehrauftrag, 1964 stellv. Dir. u. 1965 Dir. des Inst. für Agrarökonomik, 1963 – 67 Dekan der Landw. Fak., 1968 / 69 erster Dir. der Sektion Tierprod. u. Veterinärmed.; 1969 – 75 Rektor KMU (Nachf. von  Ernst Werner), 1989 em.
Arbeitsgebiete: Nahrungsmittelsicherheit, Agrartheorie, Agrarökonomik, Agrarsoziologie, Agrarinformatik.

Publ.: Widersprüche in der Landw. der »Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft«. Markkleeberg 1981; Magnetic garnets. Braunschweig 1981; Die Konsumtion, ihre Bedeutung für die weitere Erhöhung des materiellen u. kulturellen Lebensniveaus der Genossenschaftsbauern u. Arbeiter in der Landw. der DDR. In: Agrarökonomische Berichte (1978) 57/58; Die Arbeits- und Lebensbedingungen in der sozialistischen Landwirtschaft der DDR: ihre Leitung und Planung. Berlin 1976.
Sek.-Lit.: Schulze, E.: Die Agrarwissenschaften an der Universität Leipzig 1945 / 46 – 1996. Leipzig 2008.
StM

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis