Biographische Datenbanken

Quast, Richard

* 17.3.1896, † 17.8.1966

Biographische Angaben aus dem Handbuch der Deutschen Kommunisten:


Geboren am 17. März 1896 in Berlin; Lithograph, seit 1915 Mitglied der SPD. Untauglich für den Heeresdienst, arbeitete bis 1922 als Techniker und Registrator bei Siemens. 1919 Eintritt in die KPD, ab 1922 Mitarbeiter in der Zentrale der KPD, gehörte der Paßfälscherwerkstatt unter Richard Großkopf an. 1934 Emigration zunächst in die âSR, dann ins Saargebiet, Ende 1937 nach Frankreich. 1939 in Le Vernet interniert, wo ihm beide Füße erfroren, später mußte ein Bein amputiert werden. Im Dezember 1941 gelang die Flucht nach Mexiko, hier war Quast unter dem Namen Paul Hartmann Mitglied der Bewegung Freies Deutschland und des »Heinrich-Heine-Klubs«.1947 Rückkehr nach Deutschland. Er war Referent bzw. Instrukteur in der Abteilung Verkehr im ZS der SED. Richard Quast starb am 17. August 1966 in Ost-Berlin.
In zweiter Ehe mit Cläre Quast, geborene Riedesel, verwitwete Muth (* 4. 5. 1902 – † 26. 4. 1984), verheiratet. Die Tochter eines Steindrukkers, Dienstmädchen und Näherin, trat 1922 in die KPD ein und arbeitete im RFMB. November 1931 Heirat mit dem Wuppertaler KPD-Funktionär Willy Muth (* 1899), den die Nazis 1935 ermordeten. Im März 1935 in die Niederlande emigriert, 1936 nach Frankreich, seit 1941 war sie in Mexiko. 1947 Rückkehr nach Deutschland, hauptamtliche Funktionärin des FDGB, zuletzt Mitarbeiterin am IML. Tania Ünlüdag veröffentlichte 1994 eine biographische Skizze über Cläre Quast.

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Karl Dietz Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Mai 2008. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet (Mail an herbst@gdw-berlin.de).
Karl Dietz Verlag Berlin, Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin, Tel. 030 - 29 78 45 34

Zum Abkürzungsverzeichnis