Biographische Datenbanken

Angermann, Erich

* 21.1.1911, † 2.11.1968
1. Sekretär des Verbandes der Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter (VKSK)

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Lichtenberg (Krs. Bischofswerda); Vater Arbeiter; Volks- u. Berufsschule, Lehre u. Arbeit als Zimmermann; 1925 Dt. Baugewerksbund; 1926 RFB u. Arbeiter-Turn- u.-Sportbund, 1929 KPD; nach 1933 illeg. Arbeit, zeitw. inhaftiert; seit Verkehrsunfall 1935 berufsuntauglich, 1937 – 45 als Schwerbeschädigter in der Dresdener Tuchfabrik tätig.
1945 – 48 Arbeitsgebietsltr. der KPD / SED in Großröhrsdorf; 1948 / 49 Sekr. des FDGB-KV Kamenz; 1949 – 52 Kaderltr. bzw. Betriebsltr. in der VVEAB Krs. Kamenz; 1952 – 59 Kaderltr. im VEB Granitwerke Häslich / Bischheim-Görsdorf; zeitw. Mitgl. der SED-KL Kamenz; 1959 Mitbegr. des VKSK, 1959 – 68 1. Sekr. des ZV des VKSK.

KiN

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis