Biographische Datenbanken

Ansbach, Herbert

* 2.3.1913, † 31.7.1988
Generalsekretär der Kammer für Außenhandel

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Tarnowitz (Krs. Brieg, Oberschles. / Tarnowiec, Polen); Vater jüd. Kaufmann; Volksschule, Gymnasium; 1929 – 31 kaufm. Lehre u. Arbeit; 1931 – 33 Karl-Marx-Schule in Berlin-Neukölln; seit 1929 als inoffizielles Mitgl. des KJVD Zersetzungsarbeit innerhalb der SDAP-Jugendorg. »Sozialist. Jugendverb.« (SJV); 1932 offiziell KJVD u. KPD; Ende 1932 Übernahme der Reichsltg. des SSB; nach 1933 illeg. antifasch. Arbeit u. zeitw. Polit.-Ltr. des KJVD-UB Berlin Südost; Anfang 1936 Verhaftung u. Verurteilung zu zweieinhalb Jahren Zuchthaus, Haft im Zuchthaus Brandenburg; nach der Entlassung Ende Jan. 1938 Emigr. in die ČSR, März 1939 nach Großbrit., 1940 dort interniert u. nach Australien deportiert; 1941 Rückkehr nach England u. Arbeit als Angest.; Mitgl. des Freien Dt. Kulturbunds.
Aug. 1946 Rückkehr nach Dtl., SED; ab 1.10.1946 Auslandsred. beim ADN, ab 1.5.1947 bei der DVdI; bis März 1949 Ltr. des Amtes zum Schutz des Volkseigentums im Land Brandenburg; März – Dez. 1949 Referent im ZS des SED-PV, zunächst in der Kaderabt., dann in der Wirtschaftsabt.; als Westemigrant aus dem Parteiapparat entlassen u. als Ltr. der VVB Spiritus eingesetzt; 1955 Ltr. des Verlags Technik; 1956 – 58 Generalsekr. der KfA; 1959 invalidisiert; Mitgl. des Bezirkskomitees der Antifasch. Widerstandskämpfer Berlin.

KiN

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis