Biographische Datenbanken

Dietrich, Heinz

* 28.1.1927, † 11.11.2014
Sportfunktionär

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Neudorf, Krs. Reichenbach (Schles. / Nowa Wieś Niemczańska, Polen), aufgew.
in Peterswaldau / Eulengeb. (Pieszyce, Polen); 1941 – 44 Bäckerlehre; anschl. RAD; 7.1.1945 Wehrmacht (Oderfront); danach Einsatz als Bäcker in Strausberg; Ende April 1945 Verwundung in Berlin-Marienfelde.
DRK-Helfer im Lazarett in Schwerin; danach bis 1948 Bäcker bei der Görlitzer Konsum-Genossenschaft; 1948 SED; 1949 SED-Parteischule; 1950 – 52 Ltr. des Kreissportaussch. Görlitz; 1952 Ltr. der SV Traktor in Sachsen; 1952 – 54 Vors. des Bezirkskomitees für Körperkultur u. Sport Leipzig; 1954 Org.-Ltr. des I. Dt. Turn- u. Sportfestes; danach bis 1958 Abt.-Ltr. Motorrenn- u. Radsport im Staatl. Komitee für Körperkultur u. Sport; 1958 – 69 Generalsekr. des DDR-Radsportverb.; 1955 – 92 Hauptltr. der Internat. Friedensfahrt (1955 auch Teamchef der DDR-Mannschaft); 1969 – 90 Generalsekr. der Gesell. zur Förderung des olymp. Gedankens; 1965 – 91 Vizepräs. der Techn. Kommission des Internat. Amateur-Radsportverb. (FIAC), Techn. Delegierter b. Olymp. Spielen 1980 – 92; 1966 – 99 Antidoping-Kommissär des Radsport-Weltverb. UCI.
1991 Mitbegr. des Friedensfahrt-Kuratoriums; 1960 Verdienter Meister des Sports, 1960 u. 1963 VVO, UCI-Ehrenmed. mit Diamanten; gest. in Berlin.

VoK

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis