Biographische Datenbanken

Dittmer, Andreas

* 16.4.1972
Leistungssportler (Kanurennsport)

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Neustrelitz, begann 1982 (erster Übungsltr. Vater Klaus D. 1970 WM-Fünfter Einerkanadier 10.000 m); 1985 KJS Neubrandenb., SC Neubrandenb. (Trainer Jürgen Lickfett); 1989 Junioren-WM C 1 500 m (Gold), 1.000 m (Silber).
Viermal Olymp. Spiele: 1996: C 2 1.000 m (Gold); 2000: C 1 1.000 m (Gold), 500 m (Silber); 2004: C 1 500 m (Gold), 1.000 m (Silber); 2008: C 1 1.000 m 8. Platz; achtmal WM: C 1 500 m (2003, 2005), 1.000 m (1997, 2001 – 2003, 2005), C 2 1.000 m (1994); viermal EM C 1 1.000 m (2001, 2002, 2004, 2005); insges. 30 WM-Med. u. 46mal Dt. Mstr. (1991 – 2008); Rücktritt 2008; 1996, 2001 u. 2005 Silbernes Lorbeerblatt, 2000 Pierre-de-Coubertin-Preis des Intern. Komitees für Fair Play, 2004 Bambi; Bankkfm., Sparkassenbetriebswirt; Schwester Anja D. 1999 EM Triathlon u. 2004 Teiln. Olymp. Spiele (11. Pl.); wohnt in Neubrandenb.

VoK

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis