Biographische Datenbanken

Draehn, Heinz

* 28.11.1921, † 12.10.2010
Kabarettist

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Rostock; Seemann, Hafenarb.; 1950 Mitgr. des Kabaretts »Hafenspatzen« in Rostock, kam über das Laienkabarett zur Berliner »Distel«; 1954 – 87 dort einer der profiliertesten Darsteller; 1965 erster Auftritt mit der Ringelnatz-Parodie »Kuddeldaddeldu«, die seitdem viele Jahre zum Standardrepertoire der »Distel« gehörte (rund 390 Texte  Hans Krause); neben Arbeit an der »Distel« Fernseh- u. Filmrollen u. Auftritte als Solokabarettist bzw. mit Partner  Peter Borgelt als »Kuddeldaddeldu u. Kuddeldaddelich«, 1965 – 90 in der Unterhaltungssendung des DFF »Klock 8, achtern Strom« (Markenzeichen: Matrosendress); Regie u. Texte für Amateurkabaretts; SED; 1987 altershalber aus der »Distel« ausgeschieden.
In den 1990er Jahren Auftritte u. a. mit der Kabarettgruppe »Distel-Oldies« auf Veranstaltungen der Volkssolidarität u. zur Urlauberbetreuung an der Ostsee; lebte zuletzt in Neuenhagen (b. Berlin), gest. in Bernau (b. Berlin).

Sek.-Lit.: Unterhaltungskunst A – Z. Berlin 1975; Otto, R., Rösler, W.: Kabarettgeschichte. Berlin 1977.
GiW; IKF

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis