Biographische Datenbanken

Düren, Irmgard

geb. Schmidt
* 28.10.1930, † 24.8.2004
Fernsehmoderatorin

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Meiningen; Vater Polizeibeamter; 1947/48 Schauspielschule Schwerin; 1948 Debüt in Ludwigslust; 1949 – 52 in erster Ehe verh. mit  Fred D.; Bühnenrollen in Wismar u. Schwerin, ab 1952 in Berlin an der Kom. Oper, der Volksbühne, der »Distel« u. im Friedrichstadtpalast; ab 1953 Mitarb. des DFF, versch. Fernsehrollen, u. a. in »Bianka Maria u. der triefende Dolch« (1953), »La Bohème« (1955), »Der Hexer« (1963); DEFA-Rollen u. a. in »Die Liebe u. der Co-Pilot« (1961); Moderation der TV-Sendereihen »Rendezvous am Wochenende« sowie »Wünsch Dir was« (1960 – 75), Kündigung des Arbeitsvertrags durch den DFF wegen der Lebensgemeinschaft mit einem West-Berliner Arzt; 1975 – 79 Fernstudium der Philos. an der HU Berlin; Betriebsfunkred. des Centrum-Warenhauses in Berlin, Gestaltung künstler. Programme für Kulturhäuser, Arbeit als Sprecherzieherin.
1995 kleine Rolle in der RTL-Daily-Soup »Gute Zeiten, schlechte Zeiten«; gest. in Berlin.

IKF

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis