Biographische Datenbanken

Emmerlich, Gunther

* 18.9.1944
Sänger, Entertainer

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Eisenberg (Thür.); aufgewachsen bei der Schwester; Abitur; Studium an der Ingenieurschule für Bauwesen in Erfurt (Abbruch); 1967 – 72 Studium an der HS für Musik »Franz Liszt« in Weimar, Fachrichtung Operngesang; 1972 – 92 festes Engagement als Bass an der Dresdener Oper, in vielen Hauptrollen, außerdem einprägsame Auftritte als Sir Falstaff in »Die lustigen Weiber von Windsor«, Sarastro in »Die Zauberflöte«, Milchmann Tevje im Musical »Anatevka«, Doolittle in »My Fair Lady« u. Sallah Shabati im gleichnamigen Musical von Ephraim Kishon; ab 1987 Gastgeber in der TV-Unterhaltungssendung »Showkolade«.
Ab 1990 versch. Unterhaltungssendungen im Fernsehen; auch zahlr. Auslandsauftritte, u. a. mit dem Pianisten Klaus Bender (Semperoper Dresden), mit der Semper-House-Band (Solisten der Sächs. Staatskapelle Dresden), im Duett mit Deborah Sasson sowie als Gastsolist von Chor- u. Orchesterkonzerten; zahlr. CD-Produktionen; 1991 Auszeichnung mit dem Publikumspreis »Bambi«; 1997 Bundesverdienstkreuz; 2008 Auftritt in der New Yorker Carnegie Hall; lebt in Dresden-Weißer Hirsch.

Publ.: Ich wollte mich mal ausreden lassen (Autobiogr.). Berlin 2007.
IKF

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis