Biographische Datenbanken

Ernst, Wilhelm

* 9.10.1927, † 1.8.2001
Katholischer Theologe

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Boneburg (Niedersachsen); 1955 Priesterweihe in Magdeburg; Vikar in Halle; 1959 Assistent am Regional-Priesterseminar/Studium Erfurt; Dr. theol. mit der Arbeit: »Die Tugendlehre des Franz Suarez« (Leipzig 1964); 1962 Vikar in Buckau (Magdeburg); 1962 Studentenpfarrer in Magdeburg; Habil.; 1963 Doz. für Moraltheol. u. Ethik; 1971 ord. Prof. für Moraltheol. u. Ethik am Regional-Priesterseminar/Studium Erfurt, mehrfach Rektor; Gastvorlesungen an der Pontificia Universitas Gregoriana in Rom; Mitgl. der Internat. Theol. Kommission in Rom.
1991 em., zeitw. weitere Wahrnehmung der Obliegenheiten des Lehrstuhls; Bundesverdienstkreuz; gest. in Erfurt.
Autor zahlr. Beiträge, insbes. zu moraltheol. u. ethischen Fragen; ab 1972 Mithrsg. der Erfurter Theol. Schriften, ab 1973 der Erfurter Theol. Studien.

Publ.: Gott u. Mensch am Vorabend der Reformation. Leipzig 1972; Moraltheol. Probleme in der Diskussion. Leipzig 1977 (Hrsg.); Le mariage comme institution et sa mise en couse actuelle. Paris 1978; Norm u. Gewissen. Leipzig 1984 (Hrsg.); Grundlagen u. Probleme der heutigen Moraltheol. Leipzig 1984 (Hrsg.).
ClB

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis