Biographische Datenbanken

Eschke, Siegfried

* 11.10.1933
Generaldirektor des VEB Kombinat Spezialtechnik Dresden

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Chemnitz; Vater Angest.; Grundschule; 1949 FDJ; Lehre u. Arbeit als Fernmeldemonteur; 1952 Studium an der Ingenieurschule Mittweida; 1952 – 54 Kursant an der Offiziersschule Kamenz, 1954/55 Ing. für Funk in der VP-Dienststelle Bautzen; 1955 SED; 1955 – 61 Offiziershörer an der Militärakad. »Shukowski« in der UdSSR, Dipl.-Ing. für Elektro-
nik; 1961 – 63 Oberoffizier Funk / Funkmeß der 3. Luftverteidigungsdiv.; 1963/64 Stellv. bzw. Ltr. der Reparatur-Abt. u. 1964 – 69 Ltr. des Instandsetzungswerks Pinnow; 1969/70 Sonderlehrgang an der HfÖ Berlin; 1970 Ltr.
des Instandsetzungswerks Pinnow; 1971 – 76 1. Stellv. u. ab 1976 GD des Rüstungsbetriebs VEB Kombinat Spezialtechnik Dresden, Sept. 1990 entlassen; 1974 Oberst, 1984 Gen.-Major.

AnH

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis