Biographische Datenbanken

Felix, Werner

* 30.7.1927, † 24.9.1998
Rektor der Hochschulen für Musik Weimar und Leipzig, Präsident der »Chopin-Gesellschaft der DDR«

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Weißenfels; 1945 – 50 Studium an der Musik-HS in Weimar, 1951 Staatsexamen; 1951 / 52 Mitarb. im Staatssekr. für Hoch- u. Fachschulwesen; Doz. für Musikgesch.; 1952 –54 Dir. des Erfurter Konservatoriums; 1955 –65 Rektor der HS für Musik »Franz Liszt« in Weimar (Nachf. von  Willi Niggeling); 1956 Dr. paed.; 1959 Prof. für Musikgesch.; 1962 – 86 Präs. der »Chopin-Gesell. der DDR«; 1968 – 71 Intendant des Gewandhausorchesters in Leipzig; 1979 – 90 GD der »Nat. Forschungs- u. Gedenkstätten Johann Sebastian Bach« in Leipzig, bis 1991 Dir. des Bach-Archivs, bis 1998 im Hrsg.-Kollegium der Neuen Bach-Ausgabe; 1987 – 90 Rektor der Musik-HS »Felix Mendelssohn-Bartholdy« in Leipzig (Nachf. von Peter Herrmann), gest. in Leipzig.

Publ.: Die Musik der Dt. Klassik. Leipzig 1954; Franz Liszt. Ein Lebensbild. Leipzig 1961; Christoph Willibald Gluck. Leipzig 1965; Johann Sebastian Bach. Erbe u. Gegenwart. Leipzig 1976; Aus der Gesch. des Thomaskantorates zu Leipzig. Leipzig 1980; (Hrsg.): Musikgeschichte: Ein Grundriß (mit W. Marggraf, V. Reising, G. Schoenfelder). 2 Bde. Leipzig 1984 / 85.
IKF

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis