Biographische Datenbanken

Fichtner, Lothar

* 26.12.1934
Vorsitzender des Rats des Bezirks Karl-Marx-Stadt

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Chemnitz; Vater Dreher, Mutter Spulerin; 1941 – 49 Grundschule in Grüna (Sachsen); 1949 FDJ; 1949 – 52 Lehre als Industriekaufm. im VEB Energiebez. Ost, VVB (Z) Betrieb Siegmar; anschl. bis Dez. 1952 kaufm. Angest. im VEB Energieverteilung Siegmar; 1953 / 54 Angeh. der KVP; 1955 SED; 1955 / 56 Materialplaner in der Abt. Investitionen im VEB Energieversorgung Karl-Marx-Stadt; 1956 – 59 Studium an der Ingenieurschule für Elektroenergie »Dr. Robert Mayer« Zittau, Ing.-Ökonom; 1959 / 60 Betriebsass. im VEB Energieversorgung Karl-Marx-Stadt; 1960 – 66 Sekr. für Wirtschaft der FDJ-BL Karl-Marx-Stadt; 1966 – 76 Mitarb. der Abt. Jugend des ZK der SED; 1967 – 72 Fernstudium an der PHS »Karl Marx«, Dipl.-Gesellschaftswiss.; 1976 – 81 1. Sekr. der SED-KL Glauchau; 1978 – 89 Mitgl. der SED-BL Karl-Marx-Stadt; 1981 – Juni 1990 Vors. des Rats des Bez. Karl-Marx-Stadt (Nachf. von  Heinz Arnold); 1981 – 90 Abg. des Bezirkstags Karl-Marx-Stadt; 1986 bis März 1990 Abg. der Volkskammer, Mitgl. des Verfassungs- u. Rechtsaussch.; seit 1990 Mitgl. der PDS bzw. der Linkspartei.
1990 – 2000 Manager in einer Wirtschafts- u. Steuerberatungsgesell.; seit Jan. 2000 Rentner.

AnH

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis