Biographische Datenbanken

Fischer, Arno

* 14.4.1927, † 13.9.2011
Fotograf

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Berlin; Vater Schriftsetzer; 1933 – 41 Volksschule; 1941 – 44 Ausbildung zum Modelltischler; 1944/45 Wehrmacht (Marine); 1945/46 brit. Kriegsgefangenschaft.
1947/48 Studium in der Zeichen- u. Bildhauerkl. der Käthe-Kollwitz-Schule Berlin (West); 1948 – 51 Studium der Bildhauerei an der HS für bildende u. angewandte Kunst Berlin-Weißensee bei  Heinrich Drake u. 1951 – 53 an der HS für bildende Künste Berlin-Charlottenburg bei Alexander Gonda, von diesem zur Forts. fotograf. Versuche ermutigt; 1954/55 Fotolaborant in einem Röntgeninst.; in den 50er Jahren Fotos für den Bildband »Situation Berlin« (Texte  Günther Rücker u. Heinrich Göres), 1961 wegen des Mauerbaus nicht produziert; 1956 – 71 Assistent, dann Oberassistent für Fotografie bei  Klaus Wittkugel an der HS für bildende u. angewandte Kunst Berlin-Weißensee; ab 1955 Arbeit für die Ztschr. »Das Magazin«; Fotograf für die Illustrierte »Freie Welt«; 1960 – 73 Fotos für die Modeztschr. »Sibylle«; ab 1971 freischaff. Fotograf; Werbefotograf; 1971 Afrikareise; 1972/74 Lehrauftrag an der HS für Grafik u. Buchkunst Leipzig; ab 1975 mit Peter Voigt Gestaltung der Photo-Stelen für das Marx-Engels-Denkmal in Berlin; 1981 Mitw. bei der Gründung der Arbeitsgr. Fotografie im VBK; 1983/84 Lehrauftrag an der HS für Grafik u. Buchkunst Leipzig; ab 1985 dort Doz.; seit 1985 verh. mit der Fotografin  Sibylle Bergemann; 1986 – 92 Prof.; 1986 NP.
1990 Lehrauftrag für Fotografie an der FH Dortmund; 1991 Beteiligung am Projekt »Almediterranea 92«, Almería (Spanien); 1993 Lehrauftrag an der HS für Grafik u. Buchkunst Leipzig; 2000 Dr.-Erich-Salomon-Preis der Dt. Ges. für Photographie; 2000 Mitbegr. des Ausstellungszentrums »Fotografie am Schiffbauerdamm« (fas), 2001 Mitbegr. der fas-Schule in Berlin-Mitte; 2007 große Retrospektive im Dresdner Leonardi-Museum; lebte in Gransee, gest. in Berlin.

Publ.: Polens Hauptstädte (Text Rolf Schneider). Berlin 1974; Leningrad (Text Daniil Granin). Berlin 1981; Alt Delhi, Neu-Delhi (Text Richard Christ). Berlin 1983; New York (Text Heiner Müller). Berlin 1988; A. F.: Photographien. Leipzig 1997; Die DDR wird 50. Texte und Fotografien. Berlin 1999 (hrsg. von V. Hauried u. H. Hauswald); Situation Berlin. Fotografien 1953 – 1963. Berlin 2004; Der Garten. Ostfildern 2007.
Sek.-Lit.: Kat. A. F. Fotogalerie Friedrichshain. Berlin 1985; Kil, W.: Faszination des Beiläufigen. In: Bildende Kunst (1987) 2.
AnS; IKF

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis