Biographische Datenbanken

Freye, Hans-Albrecht

* 28.1.1923, † 24.5.1994
Biologe, Generalsekretär der Leopoldina

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Aschersleben; Vater Lehrer; Gymnasium in Magdeburg, Abitur; 1941 RAD u. Wehrmacht; 1945/46 Kriegsgefangenschaft.
1946 – 50 Studium der Biologie u. Chemie an der MLU Halle, St.-Ex.; anschl. Doz. für Biol. an der ABF Halle; zunächst Aspirant, dann Assistent am Zoolog. Inst. der MLU; 1954 Prom., 1958 Habil.; Arbeitsaufenthalte an der Zoolog. Station Neapel u. am Anatom. Inst. Frankfurt (Main); 1958 Doz. an der MLU Halle; hier 1959 Dir. des Biolog. Inst.; 1961 Prof.; 1964 – 66 Prodekan; 1966 – 69 Dekan
der Med. Fak.; 1968/69 Dir. des Bereichs
Med.; 1988 em.; 1971 Mitgl. der Leopoldina;
1973 – 78 Sekr. ihrer mathemat.-naturwiss. Abt.; seit 1978 Gen.-Sekr.
1990 FDP (zuvor LDPD); 1990 – 94 Staatssekr. im Min. für Wiss. des Landes Sachsen-Anh.
Autor mehrerer Lehrbücher für Studenten, insbes. auf den Gebieten Zool., Humangenetik, Humanökol.; Mithrsg. der Biolog. Rundschau.

Publ.: Kompendium der Humanökol. Jena 1978; Spur der Gene: Humangenetik. Leipzig 1980.
SyG

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis