Biographische Datenbanken

Funkat, Walter

* 16.6.1906, † 4.6.2006
Gebrauchsgrafiker, Rektor der Hochschule für Industrielle Formgestaltung – Burg Giebichenstein, Halle

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Hannover; Abitur; 1925 – 27 Studium der Kunstgeschichte an der Univ. u. Grafikstudium an der Kunstakad. Königsberg; 1927 – 30 Studium am Bauhaus Dessau; 1929/30 Werbegestalter; 1930 Bauhaus-Dipl.; 1931 – 40 selbst. Ausstellungsarchitekt u. Grafiker in Berlin; 1940 – 45 Soldat u. Gefangenschaft.
1946 Umzug nach Halle; Nov. 1946 – 49 stellv. Dir., 1949 – 58 Dir. der Kunstschule Burg Giebichenstein, Halle, 1950 Prof., 1958 – 64 Rektor der neu organisierten u. umbenannten HS für Industrielle Formgestaltung; 1964 – 71 Dir. des Inst. für Werkkunst an der HS Burg Giebichenstein, 1971 em., 1971 – 82 Ltr. der Weiterbildung von Kunsthandwerkern; bis 1952 MdL von Sachsen-Anh.; später Abg. des Bezirkstags Halle; seit 1950 ltd. Funktionen im VBKD/VBK der DDR.
1994 Ehrensenator der reorganisierten Burg Giebichenstein-HS für Kunst u. Design Halle; gest. in Halle.
Sek.-Lit.: W. F. zum 90. Geb. Halle (Saale) 1996.

Publ.: Kunsthandwerk in der DDR. Berlin 1970.
BeV

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis