Biographische Datenbanken

Gehmert, Manfred

* 1.11.1931
Kommandeur der Militärakademie »Friedrich Engels«

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Demmin; Vater Arbeiter; Volksschule; 1946/47 Lehre u. bis 1949 Arbeit als Elektromechaniker; Dez. 1949 Eintritt in die DVP, dort HV Ausbildung, später KVP, ab 1956 NVA; 1949/50 VP-Schule in Rostock, Offz.; 1950/51 Offz.-Schule in Dresden; 1953 SED; 1952 – 56 Kompaniechef bzw. stellv. Bat.-Kdr. in Hohenstücken, 1956/57 Bat.-Kdr. in der 1. Mot.-Schützendiv. der KVP-Bereitsch. (ab 1.3.1956 1. Infantrieregt. der NVA), 1957/58 Offiziershörer an der HS für Offiziere in Dresden, 1958/59 1. Stellv. u. 1960 – 63 Regt.-Kdr. in der 1. Mot.-Schützendiv. in Oranienburg u. der 3. Mot.-Schützendiv. in Hohenstücken; 1963/64 Vorbereitungslehrgang, 1964 – 67 Studium an der Militärakad. »M. W. Frunse« in Moskau, Dipl.-Militärwiss.; 1967/68 Regt.-Kdr. u. 1968 – 71 1. Stellv. des Kdr. der 8. Mot.-Schützendiv. in Schwerin-Stern Buchholz; 1969 Oberst; 1971 – 73 Offiziershörer an der Militärakad. des Generalstabs der Streitkräfte der UdSSR, Dipl.-Militärwiss.; 1973 – 77 Kdr. der 9. Panzerdiv. (Nachf. von Walter Krysmann), 1977 – 79 Stellv. des Chefs des Militärbez. Neubrandenb. (Nachf. von Walter Krysmann); 1977 Gen.-Major; 1979 – 86 Chef des Militärbez. Neubrandenb. (Nachf. von  Joachim Goldbach); 1981 Gen.-Ltn., 1986 – 90 Kdr. der Militärakad. »Friedrich Engels« in Dresden (Nachf. von  Hans-Joachim Wiesner), ord. Prof; VVO; Kampforden für Verd. um Volk u. Vaterland; lebt in Neubrandenb.

AnH; HME

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis