Biographische Datenbanken

Gies, Gerd

* 24.5.1943
Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Stendal; 1961 Abitur; 1961/62 Tierpfleger im VEG (Z) Kölitzsch, 1962/63 in der Bez.-Tierklinik Stendal; 1963 – 69 Studium der Veterinärmed. an der KMU Leipzig; 1970 Referent des Kreistierarztes in Osterburg; 1970 – 81 Tierarzt in der staatl. Tierärztl. Gemeinschaftspraxis im Krs. Osterburg; 1973 Prom. an der KMU; 1981 – 84 Tierarzt im Krs. Stendal; 1984 – 90 Obertierarzt im VEB Fleischkombinat Magdeburg, Betriebsteil Stendal; 1987 – 90 Mitgl. des CDU-KV Stendal; Dez. 1989 – Okt. 1990 Mitgl. des CDU-Parteivorst.; Febr. 1990 – Nov. 1991 Landesvors. der CDU Sachsen-Anh.; März – Okt. 1990 Mitgl. der Volkskammer.
1990 – 92 Mitgl. des CDU-Bundesvorst.; 1990 – 98 MdL Sachsen-Anh.; 28.10.1990 – 4.7.1991 Ministerpräs. des Landes Sachsen-Anh., Rücktritt nach Vorwürfen in den Medien, Abgeordnete des Landtags auf unlautere Weise mit Informationen über deren mutmaßl. frühere Verbindungen zum MfS zum Verzicht auf ihr Mandat gedrängt zu haben; 1998 – 2003 Vorstandsmitgl., 2000 – 02 Vorstandsvors. der Electrabel Dtl. AG, danach Vertreter dieser Firma; 2. Vors. im Bundesverb. Neuer Energieanbieter; 2006 Gründungsmitgl. u. Vors. des Freundeskreises »Korvette Magdeburg« (Betreuung der Besatzung der Korvette).

Publ.: Untersuchung zur passiven Immunisierung neugeborener Kälber. Leipzig 1973 (mit B. Schütze).
HME

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis