Aufgrund der schwer absehbaren Entwicklung bei der Ausbreitung des Corona-Virus Covid-19 hat sich die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur dazu entschlossen, zunächst bis zum 22. April 2020 alle öffentlichen Veranstaltungen abzusagen. Die Bibliothek und das Archiv bleiben bis auf weiteres geschlossen.

Wir möchten damit einen Beitrag dazu leisten, das Ansteckungsrisiko so weit wie möglich zu minimieren.

Einzelne Veranstaltungen werden wir nach Möglichkeit zu gegebener Zeit nachholen. Gleichzeitig arbeiten wir an alternativen Formaten, über die wir Ihnen unsere Angebote im Internet zur Verfügung stellen können. Bitte informieren Sie sich dazu auf unserer Website www.bundesstiftung-aufarbeitung.de oder folgen Sie uns bei Facebook und Twitter.