Ein neuer Sammelband von Corine Defrance, Tanja Herrmann und Pia Nordblom spürt der Geschichte der „kommunalen Außenpolitik“ nach: „Städtepartnerschaften in Europa im 20. Jahrhundert“ ist soeben im Wallstein-Verlag erschienen. Darin werden erstmals nicht nur die westeuropäischen Partnerschaften mit ihrer für die Annäherung der Zivilgesellschaften wichtigen Funktion untersucht, sondern auch Partnerschaften im ehemaligen Ostblock: Dominik Pick beschreibt die zivilgesellschaftlichen und politischen Aspekte der Städtezusammenarbeit zwischen der Volksrepublik Polen und der Bundesrepublik Deutschland und unser Kollege Markus Pieper analysiert die Kommunalbeziehungen zwischen Polen und der DDR vor 1989 als „brüderliche Kampfgemeinschaften“.

 

Einzelheiten auf der Seite des Verlages: https://www.wallstein-verlag.de/9783835332119-staedtepartnerschaften-in-europa-im-20-jahrhundert.html